Controllerlose Service Defined Networks stehen für dezentrale Intelligenz, stabile Verbindungen, Leistung, Skalierbarkeit sowie eine einfache Bereitstellung von Diensten.

Was ist ein Service Defined Network?

Ein Service Defined Network stellt automatisch eine sichere Verbindung vom Nutzer oder Objekt zu einer autorisierten Anwendung her. Die Intelligent Fabric (iFab)-Technologie automatisiert die Einrichtung des Netzwerkes und vereinfacht das Verändern und Hinzufügen von Komponenten. Dadurch sinken Zeit und Aufwand für Wartung und Betrieb des Netzes.

Erfahren Sie, wie das Digital Age Networking Ihr Unternehmen ins digitale Zeitalter bringt

Whitepaper herunterladen

Echte Netzwerk-Automatisierung

Die IT-Infrastrukturen haben sich in den letzten 20 Jahren weiterentwickelt. Mittlerweile ist alles voll automatisiert. Es dauert nur wenige Minuten, eine neue Anwendung zu installieren. Bis die Dienste des Firmennetzes Schritt für Schritt manuell eingerichtet sind, vergehen hingegen oftmals immer noch Tage oder Wochen. Durch die Service Defined Networks soll sich das jetzt ändern. Führende IT-Unternehmen können nun das Hauptaugenmerk verstärkt auf Geschäftsvorgänge legen, statt auf den Aufbau und Betrieb der Infrastruktur, wie es bisher erforderlich war.

Einfachere Verwaltung

Ein einziges Network Management System (NMS) stellt eine zusätzliche Integrationsebene zwischen kabelgebundenen und drahtlosen Netzwerken bereit. So sinkt der Arbeitsaufwand für den IT-Manager, der ab sofort nicht mehr zwei Managementsysteme mit zwei unterschiedlichen Richtlinien und Konfigurationsregeln für das LAN und das WLAN verwalten muss. Das NMS von ALE zeichnet sich durch ein einheitliches Servicemanagement sowie netzwerkübergreifende Transparenz aus. Dies wirkt sich positiv auf die Effektivität der IT und die Agilität des Unternehmens aus.

Service Defined Networks nach Branchen

Service Defined Networks im Gesundheitswesen: Ein Service Defined Network stellt eine sichere Verbindung vom Nutzer oder Objekt zu einer autorisierten Anwendung her. Es sorgt im Netzwerk eines Krankenhauses, einer Klinik oder einer Betreuungseinrichtung für die einfache und sichere Einbindung von Mitarbeitern, Patienten, Besuchern, Geräten und Objekten. Außerdem stellt das System sicher, dass für einzelne Personen, Gruppen oder Geräte das notwendige Leistungsniveau erreicht wird.

Service Defined Networks im Hotelbetrieb: Die Vereinheitlichung der Zugriffe und der Verwaltung sorgt für eine nahtlose Einbindung von Nutzern, Geräten und Dienstleistungen im gesamten Hotel-Netzwerk. Der Zugriff auf Hotelanwendungen ist auf autorisierte Nutzer mit definiertem Aufgabenprofil beschränkt. Mit anderen Worten: Die Netzwerkzugriffe, Sicherheitsoptionen und QoS sind in verschiedene Autorisierungsstufen unterteilt. Die Nutzung von Netzwerkressourcen wird überwacht, um potenzielle Probleme proaktiv anzugehen.

Service Defined Networks im Bildungswesen: Ein Service Defined Network vereinfacht die Konnektivität im Bildungsbereich für verschiedenste Anwendungsszenarien. Gleichzeitig stellt das Netzwerk sicher, dass die Nutzer nur Zugriff auf autorisierte Anwendungen und Systeme haben. Ein Service Defined Network kann innerhalb weniger Minuten einsatzbereit sein. So hält es spezialisierten IT- Fachkräften den Rücken frei, damit sie sich um neue Strategien kümmern können.

Service Defined Networks im Transportwesen: Im Transportwesen müssen die Datennetze sehr robust sein. Sie müssen unterschiedliche Arten von Anwendungen, Objekten und Nutzern unterstützen und hohe Sicherheitsstandards erfüllen. Ein Service Defined Network vereinfacht das Netzwerk. Aufgaben werden automatisiert und IT-Teams können Dienstleistungen und SLAs verbessern, um die Nutzererfahrung der Reisenden zu optimieren.

Service Defined Networks im Öffentlichen Sektor: Sichere und zeitnahe öffentliche Dienste, optimierte Notfallsysteme und eine drahtlose Vernetzung sind wichtig, um die Erfahrungen der Bürger zu verbessern. Service Defined Networks erfüllen mit ihrer Architektur gleich mehrere Funktionen: Sie sorgen dafür, dass die Bereitstellung der Netzwerke und IoT-Geräte automatisch abläuft, die Betriebskosten sinken und sich das Risiko menschlicher Fehler reduziert. Die Netzwerke stellen die Dienstleistungen und Anwendungen bereit, die Ihre Verwaltung braucht und die sich die Bürger wünschen.

Lesen Sie unseren Blog
Dokumente
Das könnte Sie auch interessieren: