Entfesseln Sie das Genie in Ihren Studierenden, indem Sie ihnen Erfahrungen mit der Entwicklung von KI-fähigen Kommunikationslösungen und standortbasierten Diensten vermitteln.

Pädagogen versuchen, ihren Schülern ein möglichst reichhaltiges Umfeld zu bieten, in dem sie Wissen und Erfahrungen sammeln können. Werden Studierende mit Erfahrungen aus der realen Welt konfrontiert, entwickeln sie Eigenschaften, die zukünftige Arbeitgeber schätzen. Praktika und Freiwilligenarbeit sind zwar sehr wertvoll, ein Curriculum, das fortgeschrittene technische Fähigkeiten und praktische Anwendungen fördert, ist jedoch unbezahlbar.

Alcatel-Lucent Enterprise unterstützt Pädagogen durch unser Innovationspartnerschaftsprogramm (IPP) bei der Schaffung realer Erfahrungen auf dem Campus. Wir bieten den Studierenden Problemlösungserfahrungen aus der realen Welt, indem sie kognitive Kommunikationslösungen und/oder technische Lösungen mit standortbasierten Diensten entwickeln. Alcatel-Lucent Enterprise stellt wertvolle Mentorschaft, Ausrüstung und Anwendungen für Studierende zur Verfügung, um Lösungen zu entwickeln und die Geschäftswelt einzubinden.

Das Innovationspartnerschaftsprogramm erweitert Wissen

  • Computerfachwissen erwerben und Kompetenzen in KI und LBS ausbauen
  • Zugang zu modernsten kognitiven Kommunikations- und Wi-Fi-Technologien erhalten
  • Zugang zu Entwicklungsumgebungen (Sandbox-Umgebungen, Foren, Tutorials, APIs und SDKs) erhalten
  • Mit versierten Mentoren, Entwicklern und Partnern zusammenarbeiten
upp solution sheet thumbnail

Partnerschaften für die Entwicklung innovativer Technologie schließen

Den Lernenden heute den neuesten Stand der Technik beibringen, um für morgen gerüstet zu sein

Programm herunterladen

Wecken Sie das Genie in Ihren Studierenden

Education JPP topic1 image

Ihre Studierenden lernen, nutzen und entwickeln die neuesten Technologien und setzen dann in die Praxis um, was ihnen beigebracht wurde. Sie erhalten praktischen Unterricht über kognitive Kommunikationsplattformen wie Rainbow CPaaS und standortbasierte Dienste (LBS), die mit künstlicher Intelligenz (KI) arbeiten.

Durch den Zugang zu modernsten kognitiven Kommunikations- und Wi-Fi-Technologien sammeln Ihre Lernenden zudem unschätzbare Erfahrungen in der Praxis.

Sie entwerfen Lösungen auf einer Vielzahl von Plattformen unter Verwendung von KI, offenen Datenbanken und Analysen. Dazu gehören die Entwicklung auf verschiedenen Web-, Mobil- oder Desktop-Plattformen unter Verwendung von SDKs und APIs, die Erstellung benutzerdefinierter Anwendungen mit mehr als 50 APIs einschließlich Chat-, Video- und Bereitstellungsdiensten.

Dieses Programm sorgt dafür, dass die Studierenden ihr Potenzial voll ausschöpfen können. IPP bietet Mentoring durch Branchenführer und Zugang zu Entwicklergemeinschaften, Kollaborationsräumen und Foren, Tutorials, Anwendungsfällen, technischer Dokumentation und SDKs.

 

Kundennutzen

Wie unterstützen wir Studierende und Institutionen?

Praktische Erfahrung: Wir machen Lernende und Lehrende mit modernster kognitiver und KI-fähiger Kommunikation sowie standortbasierten Diensten vertraut, um reale Problemlösungserfahrungen zu vermitteln.

Innovationsförderung: Die Projekte für Studierende haben das Potenzial, reale Probleme für die Universität, Geschäftspartner und die Gemeinschaft zu lösen.

Wertvolle Partnerschaften: Die Zusammenarbeit zwischen Branchenexperten, Lernenden und Lehrenden bietet Einblicke in reale technologische Bedürfnisse. Eine Partnerschaft zwischen Schule und Wirtschaft setzt Potenzial frei und bietet praktische Möglichkeiten für die Ausbildung zukünftiger Entwickler.

Verbesserte Reputation: Innovation steigert die Anerkennung der Schule oder Universität.

Chat