Cloud-basierte Telefonie-Lösungen von EWE vereinfachen die Kommunikation und sparen Kosten.

  • Land: Deutschland
  • Branche: Energie & Dienstleistungen
  • Lösung: Unternehmenstelefonie, Cloud-Kommunikation, Unified Communications

EWE AG ist ein deutsches Unternehmen im Bereich der Energie, Telekommunikation und Informationstechnologie.

Die virtuelle Telefonanlage bietet uns höchste Flexibilität bei vollständiger Kostenkontrolle.

Ludwig Kohnen, Geschäftsführer EWE VERTRIEB und EWE TEL

Herausforderungen

  • Die EWE AG wünschte sich eine Lösung für die technischen Schwierigkeiten und Ausfälle, die aufgrund von veralteter und komplexer Infrastruktur auftraten. Zusätzlich sollten durch eine einheitliche Lösung wesentliche Kosteneinsparungen erzielt werden.
  • Die 250 unterschiedlichen Telefonanlagen von verschiedenen Herstellern führten zu einem sehr hohen Verwaltungsaufwand und Kompatibilitätsproblemen. Betrieb und Wartung durch Mitarbeiter mit entsprechendem Know-How war sehr schwierig und kostspielig.
  • Wichtig ist auch die Ausfallsicherheit: Um seiner Versorgungspflicht gerecht zu werden, muss das Unternehmen bei einem Netzausfall dafür sorgen, dass seine Mitarbeiter sehr schnell wieder telefonieren können. Datenschutz und Datensicherheit spielen bei einem Versorger ebenfalls eine große Rolle.

Produkte & Lösungen

Produkte

  • Business DECT Handsets
  • Premium DeskPhones

Lösungen

  • Business Telephony
  • Cloud Communications
  • Mobility
  • Unified Communications and Collaboration
Vorteile
  • Die EWE AG mietet nun ihre Netzwerkdienste von EWE Tel und wird nicht mehr mit der Verwaltung und der Wartung des Netzwerkes belastet.
  • Telefonieausfälle gehören der Vergangenheit an, denn das Kommunikationsnetzwerk ist redundant ausgebaut.
  • Verbrauchsorientiertes System bedeutet, dass die EWE AG nur bezahlt, wenn die Komponenten auch wirklich verwendet werden.
  • Wichtige Kosteneinsparungen wurden durch geringere Verwaltungs-, Installations- und Wartungskosten erzielt.
  • Der ROI wird in weniger als 4 Jahren erzielt.
  • Mitarbeiter an anderen Standorten sind dauerhaft mit der Hauptanlage in Oldenburg verbunden.
  • Die neue Infrastruktur unterstützt die Mobilität aller Mitarbeiter und den Einsatz von vielen verschiedenen mobilen Geräten. 
Dokumente
Das könnte Sie auch interessieren...