29.01.2019

Im Überblick:

  • Alcatel-Lucent Enterprise (ALE) ist Silber-Sponsor des diesjährigen Blockchain Hackathons Stuttgart
  • Blockchain-Technologie ist zukunftsweisend für Internet-of-Things-Lösungen
  • Hackathons sind ideale Plattformen für übergreifende Entwickler-Zusammenarbeit

Der Anbieter von Kommunikationslösungen sponsert den zweiten Blockchain Hackathon vom 15. bis 17. Februar 2019 in Stuttgart. Ziel der Veranstaltung ist es, neue Anwendungen und Geschäftsmodelle auf Basis der Blockchain-Technologie in Kombination mit digitalen Infrastrukturen zu entwickeln.

Die Blockchain-Technologie gehört zu den zentralen Themen in der Digitalisierung. Sie ist Basis für zahlreiche Anwendungen rund um das Internet der Dinge und verspricht als dezentrale Instanz eine bessere und vor allem sichere Kommunikation zwischen vernetzten Objekten. Alcatel-Lucent Enterprise, weltweit führender Anbieter von Kommunikations- und Netzlösungen, baut sein Engagement im Bereich Blockchain weiter aus. Neben Entwicklungsprojekten im eigenen Haus unterstützt das Unternehmen den zweiten Blockchain Hackathon Stuttgart als Silber-Sponsor. Veranstalter des Branchen-Ereignisses ist Baden-Württemberg Connected (bwcon), der rund 150 Hacker aus aller Welt erwartet. „Der Hackathon ist für uns eine ideale Gelegenheit, weitere Kontakte zu Entwicklern aufzubauen und uns mit ganz unterschiedlichen Akteuren zu diesem Thema auszutauschen“, begründet Stefan Brixel, Senior Account Manager bei ALE, das Engagement. „Ein solcher Hackathon ist eine fruchtbare Plattform für Teilnehmer, die alle dasselbe Ziel haben: das Potenzial der Blockchain voll auszuschöpfen.“ 

Technologie für zukunftsfähige Anwendungen
Für ALE gehören Blockchain-basierte Systeme fest zum eigenen Portfolio der Zukunft. „Wir bieten Unternehmenslösungen für verschiedene Branchen wie das Gesundheitswesen, Behörden, Finanzen, Gastgewerbe, Transport und Einzelhandel an. Daten- und Identitätssicherheit ist der Kern unseres Leistungsversprechens an unsere Kunden“, sagt Toni Galo, Cloud Business Development bei ALE in Deutschland. Entsprechend wichtig ist die Weiterentwicklung der eigenen Anwendungen mithilfe der Blockchain.

Besondere Dynamik von Hackathons
Im vergangenen Jahr sammelte ALE bereits wertvolle Erfahrungen im Rahmen verschiedener Kollaborations-Veranstaltungen. In Jakarta organisierte der Anbieter von Kommunikationslösungen einen Hackathon, bei dem sich 180 Entwickler trafen, um an der Cloud-basierten Plattform Rainbow™ weiterzuarbeiten. Bei einem Event in Straßburg, den ALE mitveranstaltet hat, arbeiteten Entwickler, Designer und Anwender aus dem Gesundheitswesen gemeinsam, um mit Rainbow™ die Kommunikation im Health Management zu verbessern. „Am Ende dieses Hackathons gab es zwei Prototypen neuer Anwendungen, die wir konsequent in die nächsten Entwicklungsstufen gebracht haben“, resümiert Stefan Brixel. „Dass bei solchen Treffen sehr unterschiedliche Teilnehmer und Akteure gemeinsam an einem Thema gearbeitet haben, führt schon in der Entstehungsphase zu vielen Diskussionen und vor allem neuen Ideen. Hiermit ergänzen wir unser regionales Engagement für Smart-City-Projekte und die Digitalisierungsstrategie digital@bw.“

Der Blockchain Hackathon Stuttgart findet vom 15. bis 17. Februar 2019 an der Hochschule für Technik in Stuttgart statt. www.blockchain-hackathon.de

----
* Der Name Alcatel-Lucent und das Logo sind Marken von Nokia, die unter Lizenz von ALE verwendet werden.
Über uns
Wir sind Alcatel-Lucent Enterprise. Unser Ziel ist es, alles so miteinander zu vernetzen, dass unsere Kunden die Technologie einsetzen können, wie es ihren individuellen Anforderungen entspricht. Wir liefern Netzwerke und Kommunikation, die Ihre Mitarbeiter, Prozesse und Kunden effektiv unterstützen – als vor Ort installierte Lösung, Cloud-Service oder Kombination von beidem.
Unser langjähriges Engagement für Innovation und den Erfolg unserer Kunden hat ALE, das unter der Marke Alcatel-Lucent Enterprise am Markt auftritt, zu einem führenden Anbieter von Unternehmensnetzwerken, Kommunikation und Services werden lassen, der weltweit über 830.000 Kunden betreut. Mit mehr als 2.200 Mitarbeiter und 2.900 Partner in über 50 Ländern verbindet ALE globale Reichweite mit lokalem Fokus.
Neuigkeiten von ALE finden Sie auf unserer Webseite sowie bei Facebook und Twitter.