15.03.2016

Alcatel-Lucent Network on Demand bringt die Kosten für die Netzwerkinfrastruktur in Einklang mit der tatsächlichen Nutzung und den Geschäftsanforderungen

Alcatel-Lucent Enterprise präsentiert nutzungsbasiertes Abrechnungsmodell für LAN- und WLAN-Infrastrukturen

CeBIT, 15. März 2016 – ALE, das unter der Marke Alcatel-Lucent Enterprise am Markt auftritt, präsentiert einen neuen cloudbasierten Service für die Netzwerkinfrastruktur, der als Managed-Services-Angebot seiner Wiederverkäufer verfügbar ist. Mit Alcatel-Lucent Network on Demand nutzen Unternehmen die neueste Netzwerktechnologie, die nach tatsächlichem Einsatz abgerechnet wird. Dieses nutzungsbasierte Abrechnungsmodell stellt eine Alternative zur Kapitalinvestition dar. Es ermöglicht es den Unternehmen, ihre Infrastrukturkosten flexibel an veränderte Anforderungen anzupassen und ihre Investitionen auf profitable Geschäftschancen zu konzentrieren.

 

Unternehmen müssen auf die schnellen Veränderungen in der Netzwerktechnologie reagieren und suchen deshalb nach Wegen, ihre Technologieausgaben mit ihren geschäftlichen Anforderungen in Einklang zu bringen. Das notwendige Know-how für den Betrieb und Support der neuen Technologien vorzuhalten, stellt ein weiteres Problem dar. Um diese Herausforderungen zu meistern, werden Unternehmen laut IDC „bis zum Jahr 2020 für 80% der IT-Infrastruktur ein nutzungsbasiertes Modell wählen.“

 

Managed Services auf ganz neuem Niveau

Network on Demand ist ein einheitlicher, sicherer Managed Service für LAN- und WLAN-Infrastrukturen, der von den Wiederverkäufern von Alcatel-Lucent Enterprise angeboten wird. Mit den automatisierten cloudbasierten Standard-Tools können Business Partner den Betrieb ihrer Managed Services vereinfachen und die Kundenzufriedenheit steigern. Sie haben auch die Möglichkeit, nutzungsbasiert abgerechnete Anwendungen mit der Netzwerkinfrastruktur zu einzigartigen Paketen zusammenzufassen, die den effektiven Technologie-Einsatz ihrer Kunden berücksichtigen.

 

Dieses Angebot ersetzt Kapitalaufwand durch Betriebskosten und koppelt die Kosten an die tatsächliche Nutzung. Network on Demand ist ideal für Unternehmen, die immer die neueste Technologie einsetzen, aber nur für das bezahlen wollen, was sie jeweils nutzen.

 

Die Abrechnung berücksichtigt auch den täglichen Einsatz der Netzwerkgeräte: Schulen mit eingeschränkter Aktivität an den Wochenenden und in den Ferien zahlen nicht für Teile des Netzwerks, die dann nicht genutzt werden. Hotels zahlen je nach Auslastung für die Netzwerkservices in ihren Gästezimmern. Sportstadien, die nur an einzelnen Tagen der Woche genutzt werden, zahlen auch nur für diese Tage.

 

Network on Demand basiert auf Komponenten des Netzwerk-Portfolios von Alcatel-Lucent Enterprise, die sich in der Praxis vielfach bewährt haben: Intelligent Fabric, Unified Access, Network Analytics.

 

 

 

Pat Botting, Gründer und Geschäftsführer, Freedom Communications

 

 

 

Stephane Robineau,
EVP & General Manager, Networking Business Division, ALE

 

„Aufgrund unserer 26-jährigen Erfahrung in der Kommunikationsbranche glauben wir, dass Network on Demand die erste Lösung dieser Art ist, und wir sind begeistert von den einzigartigen Geschäftschancen, die sich damit für Freedom auftun. Mit NoD bieten wir als Erster am Markt eine Lösung, mit der unsere Kunden die neueste Datentechnologie einsetzen und dabei von einem erheblich günstigeren Finanzierungsmodell profitieren können.“

 

„Angesichts der steigenden Akzeptanz für IT-Lösungen, die ‚on Demand‘ als Cloud-Services bereitgestellt werden, wollten wir der erste Anbieter sein, der seinen Kunden die Vorteile einer neuen Palette an Netzwerk-Services bietet. Wir haben Network on Demand zusammen mit unseren Partnern entwickelt und stellen damit ein ganz neues Konzept vor, bei dem LAN- und WLAN-Infrastrukturen als Managed Services mit nutzungsbasierter Abrechnung zur Verfügung gestellt werden.“

 

 

Weitere Neuigkeiten von ALE finden Sie hier.

 

Kurzprofil

Wir sind ein führender Anbieter von Lösungen und Services für die Unternehmenskommunikation vom Arbeitsplatz bis zur Cloud, die unter der Marke Alcatel-Lucent Enterprise angeboten werden. Gestützt auf unsere langjährige Tradition der Innovation und des Unternehmergeistes, sind wir mit mehr als 2.700 Mitarbeitern in rund 100 Ländern tätig. Unser Firmensitz befindet sich in der Nähe von Paris.

 

Unser Team aus technischen Spezialisten, Servicefachleuten und mehr als 2.900 Partnern betreut rund 830.000 Kunden in aller Welt. Auf der Basis unserer Kommunikations-, Netzwerk- und Cloud-Lösungen entwickeln wir maßgeschneiderte Angebote für Organisationen jeder Größe, die unseren Kunden und ihren Anwendern messbare Ergebnisse durch personalisierte Nutzererlebnisse liefern.  

Wenn alle Bereiche perfekt miteinander verbunden sind – Informationen, Mitarbeiter und Teams – arbeitet Ihr gesamtes Unternehmen effizienter. Es ist eine einfache und wirkungsvolle Strategie. Und genau so arbeiten wir.

Jack Chen, CEO, ALE

Über uns

Über uns

Wir sind Alcatel-Lucent Enterprise. Unser Ziel ist es, alles so miteinander zu vernetzen, dass unsere Kunden die Technologie einsetzen können, wie es ihren individuellen Anforderungen entspricht. Wir liefern Netzwerke und Kommunikation, die Ihre Mitarbeiter, Prozesse und Kunden effektiv unterstützen – als vor Ort installierte Lösung, Cloud-Service oder Kombination von beidem.

Unser langjähriges Engagement für Innovation und den Erfolg unserer Kunden hat ALE, das unter der Marke Alcatel-Lucent Enterprise am Markt auftritt, zu einem führenden Anbieter von Unternehmensnetzwerken, Kommunikation und Services werden lassen, der weltweit über 830.000 Kunden betreut. Mit mehr als 2.200 Mitarbeiter und 2.900 Partner in über 50 Ländern verbindet ALE globale Reichweite mit lokalem Fokus.