04.10.2017

Die Diakonissen Speyer-Mannheim setzen Technologie von ALE ein, das unter der Marke Alcatel-Lucent Enterprise am Markt auftritt, um den reibungslosen Umstieg auf IP-basierte Kommunikation sicherzustellen.

Die Diakonissen Speyer-Mannheim setzen Technologie von ALE ein, das unter der Marke Alcatel-Lucent Enterprise am Markt auftritt, um den reibungslosen Umstieg auf IP-basierte Kommunikation sicherzustellen. Im Hinblick auf die geplante All-IP-Migration des öffentlichen Fernmeldenetzes in Deutschland hat der Anbieter sozialer Dienstleistungen bereits neue SIP-Technologie installiert, die derzeit neben der bestehenden ISDN-Kommunikationstechnik betrieben wird.

Um die komplexe Migration zu managen, haben die Diakonissen Speyer ein Kompetenzteam eingesetzt, das eng mit ihrem Dienstleistungspartner COM plan + service GmbH zusammenarbeitet. Ziel des Projekts war es, alle Krankenhäuser, Schulen und sozialen Einrichtungen der Diakonissen Speyer-Mannheim auf den von der Deutschen Telekom geplanten All-IP-Umstieg vorzubereiten, ohne den laufenden Betrieb für die Patienten, Mitarbeiter und Besucher zu unterbrechen. Das Projektteam ist damit auch bestens aufgestellt, um Erweiterungen der Kommunikationslösung zu implementieren. Diese ergeben sich beispielsweise durch neue Gebäude, die zurzeit im Bau sind.

Die Diakonissen Speyer-Mannheim nutzen bereits seit 2006 eine Telekommunikationslösung von Alcatel-Lucent Enterprise, die von ihrem langjährigen Partner COM plan + service installiert und betreut wurde. Sie basiert auf dem Alcatel-Lucent OmniPCX Enterprise Communication Server und unterstützt alle Kommunikationsanforderungen auf dem zwölf Hektar großen Campus in Speyer. Intern wird bereits über IP telefoniert, wobei die Kommunikation über das Festnetz, Voice over IP und das WLAN läuft. Auf dem Gelände sind 25 Switches und 430 Access Points installiert.

Daniel Prangenberg, Vertriebsbeauftragter, COM plan + service GmbH
„In enger und partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem ‚Kompetenzteam TK und IT-Schnittstellen' bei den Diakonissen Speyer-Mannheim haben wir vor Jahren damit begonnen, die komplexe und sensible Kommunikationsinfrastruktur des Unternehmens auf eine moderne IP-Kommunikation umzustellen. So konnten wir alle notwendigen und wichtigen Vorbereitungen für den geplanten All-IP-Umstieg frühzeitig abschließen. Denn gerade in diesem Unternehmen, wo unter anderem eine funktionierende Kommunikationslösung Menschenleben retten kann, sind eine professionelle, strukturierte Vorbereitung und eine hochverfügbare Technik unabdingbar.“ 

Dirk Grafe, Vertriebsleiter, ALE Deutschland GmbH
„Die schnelle und unterbrechungsfreie Vorbereitung der Diakonissen Speyer-Mannheim auf die All-IP-Kommunikation belegt die Flexibilität und die Kompetenz unserer Business Partner, die dafür ausgebildet und zertifiziert sind, diese Umstellung mithilfe unserer Kommunikationslösungen zu realisieren. Mit dem Alcatel-Lucent OmniPCX Enterprise Communication Server haben sich die Diakonissen Speyer-Mannheim bereits 2006 für eine hybride Plattform entschieden, die sowohl ISDN als auch die moderne IP-Kommunikation unterstützt und damit den nahtlosen Umstieg auf All-IP ermöglicht.“

Gemeinsam mit COM plan + service und ALE haben wir alle Vorbereitungen für einen reibungslosen Umstieg auf All-IP getroffen. Unser Projekt hat sich in den letzten Jahren sehr positiv entwickelt, und die Zusammenarbeit zwischen COM plan + service, ALE und uns ist heute sehr gut. Jetzt warten wir noch auf die Mitteilung der Deutschen Telekom, dass unser Anschluss auf IP umgestellt wird. Dann legen wir den Schalter um – und fertig.

Olaf Hübner, Kompetenzteam, Diakonissen Speyer-Mannheim

Über uns

Alcatel-Lucent Enterprise liefert individuelle Technologieerlebnisse, mit denen Unternehmen alles miteinander vernetzen können, um im digitalen Zeitalter erfolgreich zu sein.

Die sicheren und nachhaltigen Netzwerk-, Kommunikations- und Cloud-Lösungen werden flexibel implementiert: in der Cloud, vor Ort oder hybrid. 

Mehr als 100 Jahre Engagement für Innovation und den Erfolg der Kunden haben Alcatel-Lucent Enterprise zu einem führenden Anbieter gemacht, der heute mehr als 830.000

Kunden in 100 Ländern betreut. Das Unternehmen befindet sich in Privatbesitz und hat seinen Hauptsitz in Frankreich. Mit mehr als 2.900 Geschäftspartnern in aller Welt verbindet es globale Reichweite mit lokaler Ausrichtung.

Besuchen Sie unsere Webseite: https://www.al-enterprise.com/de-de.

Aktuelle Nachrichten finden Sie auf LinkedIn, Facebook, Twitter, Instagram.