30.08.2018

Die Antwort auf die Frage „Where everything connects“ lautet Frankfurt.

ALE, das unter der Marke Alcatel-Lucent Enterprise am Markt auftritt, hat bekannt gegeben, dass ab sofort Cloud-Server für die Rainbow-Lösung in Deutschland zur Verfügung stehen. Das Rechenzentrum wurde Ende Juli in Frankfurt am Main eröffnet.

Einer der wichtigsten Punkte für den deutschen Markt ist Sicherheit. Mit dem Deutschland Server reagiert das Unternehmen auf Partner- und Kundenanfragen, die als häufigste Hürde angaben, dass Kundendaten nicht lokal, in Deutschland, gespeichert werden.
Für Alcatel-Lucent Enterprise ein wichtiger Anlass, auf diesen Sicherheitsaspekt einzugehen. „Der Gedanke, persönliche und ggf. sensible Daten im Ausland zu speichern, bekam durch die neue DSGVO auch besondere Relevanz.", so Toni Galo, Business Development Manager Cloud bei Alcatel-Lucent Enterprise.

Die Daten der deutschen Rainbow-Nutzer sind nun künftig in Deutschland sicher und transparent gespeichert. Die bisherigen Rechenzentren in Frankreich bleiben für europäische Kunden weiterhin bestehen.

----
* Der Name Alcatel-Lucent und das Logo sind Marken von Nokia, die unter Lizenz von ALE verwendet werden.

Über uns

Alcatel-Lucent Enterprise liefert individuelle Technologieerlebnisse, mit denen Unternehmen alles miteinander vernetzen können, um im digitalen Zeitalter erfolgreich zu sein.

Die sicheren und nachhaltigen Netzwerk-, Kommunikations- und Cloud-Lösungen werden flexibel implementiert: in der Cloud, vor Ort oder hybrid. 

Mehr als 100 Jahre Engagement für Innovation und den Erfolg der Kunden haben Alcatel-Lucent Enterprise zu einem führenden Anbieter gemacht, der heute mehr als 830.000

Kunden in 100 Ländern betreut. Das Unternehmen befindet sich in Privatbesitz und hat seinen Hauptsitz in Frankreich. Mit mehr als 2.900 Geschäftspartnern in aller Welt verbindet es globale Reichweite mit lokaler Ausrichtung.

Besuchen Sie unsere Webseite: https://www.al-enterprise.com/de-de.

Aktuelle Nachrichten finden Sie auf LinkedIn, Facebook, Twitter, Instagram.