Eine gemeinsame Managementoberfläche mit einer einheitlichen Sicht auf die OpenTouch- und OmniPCX-Kommunikationsnetze inkl. Geräten und Anwendungen der nächsten Generation

Diese All-in-One-Lösung bietet Netzwerkadministratoren einen einheitlichen Überblick zu ihren Benutzern und Netzwerken. Dank einer einzigen und benutzerfreundlichen Oberfläche ist sie einfach zu verwalten, zu konfigurieren und zu nutzen. Trotzdem ist sie flexibel genug, um mit Ihrem Netzwerk zu skalieren.

Mit der einfachen Integration in vorhandene Netzwerke bietet das Alcatel-Lucent OmniVista 8770 Network Management System (NMS) eine zentralisierte Verwaltung, Bulk-Aktivitäten und eine Voice-over-IP-Leistungsüberwachung. NMS folgt dem FCAPS-Modell (Fault, Configuration, Accounting, Performance, Security), um einen sorgenfreien Betrieb zu gewährleisten.

Highlights

  • Bereitstellung von Benutzern, Zuordnung ihrer Endgeräte und Aktivierung von Diensten
  • Überwachen und Messen der VoIP- und Netzwerkleistung mit Alarmen und Benachrichtigungen
  • Zugriff auf Informationen im Unternehmensverzeichnis über einen Browser und Anrufe mit einem Mausklickn

Funktionen

  • Einheitliche Benutzerbereitstellung und Dienstaktivierung
  • OmniPCX Enterprise/OpenTouch-Ressourcenüberwachung mit Prüfung des Nutzungsrechts (Right-to-use)
  • Konvergente Verwaltung und Bereitstellung von SIP-Endgeräten
  • VoIP-Leistungsüberwachung, Alarme und Topologiemodule
  • Gebührenabrechnung in mehreren Währungen und von verschiedenen Betreibern
  • OmniPCX Enterprise-Konfiguration
  • OXO Connect-Management
  • OpenTouch Business Edition- und Multimedia Services-Konfiguration

Vorteile
Dokumente
Verwandte Produkte