Dieser Top-of-Rack LAN- und Rechenzentrums-Switch ist kompakt und bietet mit 10 Gigabit Ethernet- (GigE) und 40 GigE-Varianten eine hohe Dichte.

Der Alcatel-Lucent OmniSwitch 6900 wurde für die anspruchsvollsten Softwarevorgänge entwickelt und bietet eine hohe Leistung und extrem geringe Latenz. Sein modulares Design macht ihn stapelbar und sorgt für einen geringen Platzbedarf. Da Sie mehrere Switches als eine Einheit betreiben können, vereinfacht sich die Verwaltung.
Diese sicheren und kompakten 10- und 40-GigE-Plattformen mit hoher Dichte wurden außerdem für eine hohe Flexibilität entwickelt. Sie können im Rechenzentrum als konvergente Top-of-Rack Spine-Switches oder als Core- und Aggregation-Switches in Campus-Netzwerken positioniert werden.

Highlights

  • Umsetzen von extrem hohen Anforderungen in Rechenzentren oder Campus-Netzwerken
  • Zusammenführen von physischen und virtualisierten Rechenzentrumsabläufen
  • Optimale Platznutzung

Funktionen

  • Erweitertes L3-Routing: VRF, Multicast, IPv4 und IPv6
  • Rechenzentrums-Bereitstellung mit verlustfreiem Ethernet, Fiber-Channel-Konnektivität und VXLAN-Gateway in der Hardware
  • SDN-Programmierbarkeit über OpenFlow, OpenStack, RESTful-API und Python
  • Zero-Touch-Bereitstellung und Netzwerkautomatisierung funktionieren mit jedem Netzwerkgerät, das gängige Standardprotokolle unterstützt
  • UNP (Universal Network Profile) und richtlinienbasierte VM-Verschiebungen
  • Automatische Fabric-Erstellung, Virtual Chassis, SPB-M, IP-Routingprotokolle

Vorteile
Dokumente
Modelle

Modelle

OS6900-X20: Ein 20-Port (SFP+) Modell.

OS6900-T20
: Ein 20-port (10GBase-T) Modell.

OS6900-X40: Ein 40-Port (SFP+) Modell.

OS6900-T40: Ein 40-Port (10GBase-T) Modell.

OS6900-X72
: Ein 72-Port (48 SFP+ und 6 QSFP) Modell.

OS6900-Q32: Ein 32-Port (QSFP) Modell.

Verwandte Produkte