Senken Sie mit einer leistungsstarken Automatisierung den Zeitaufwand Ihrer Mitarbeiter beim Hinzufügen, Verschieben und Ändern von Netzwerkinfrastrukturelementen im Rahmen des Umzugs von virtuellen Maschinen erheblich. Mit dem einheitlichen Dashboard für Switches, Ports, Hypervisoren und VMs sorgt Alcatel-Lucent OmniVista 2500 Virtual Machine Manager (VMM) für mehr Einblick und Kontrolle bei der Wartung Ihres Netzwerks.

OmniVista 2500 VMM ist Teil einer umfangreichen Verwaltbarkeitslösung, die zusammen mit OmniVista 2500 NMS Enterprise Edition das gesamte Routing- und Switching-Netzwerkangebot von Alcatel-Lucent Enterprise abdeckt.

Highlights

  • Automatisieren der gesamten Netzwerkbereitstellung beim Hinzufügen/Verschieben/Ändern von virtuellen Maschinen
  • Vereinheitlichen Ihrer physischen und virtuellen Infrastruktur über eine zentrale Komponente
  • Nachverfolgen der Live-Daten und historischen Daten für die Fehlerbehebung und QoS

Funktionen

  • Webbasierter HTML5-Client
  • Automatische Ermittlung und permanente Aktualisierung des Inventars im virtuellen Netzwerk (Name, MAC, IP-Adresse, Hostinformationen, IP-Adressen von Netzwerkgeräten, VLAN-ID und Mandantenfähigkeit von virtuellen Maschinen)
  • Definiert UNP-Definition (Universal Network Profile) und umfassende Konfiguration
  • Verwaltet die UNP-Zuweisung zur Netzwerkinfrastruktur, um eine konsistente Dienstbereitstellung zu gewährleisten
  • Führt optionale und vollständig mit OmniVista 2500 NMS integrierte Module aus

Vorteile
Dokumente
Verwandte Produkte