Oechsler implementiert eine flexible, schnelle Umgebung für die Datenund Sprachkommunikation

  • Land: Deutschland
  • Branche: Produktion
  • Lösung: Mobiler Campus, Rechenzentrum, Unternehmenstelefonie

Oechsler wurde 1864 in Ansbach gegründet und ist heute ein weltweit tätiger Technologieführer in der Kunststoffverarbeitung. Kürzlich hat das Unternehmen seine IT- und Netzwerkinfrastruktur für drei deutsche und zwei internationale Standorte grundlegend modernisiert.

Das Ziel bestand darin, den Mitarbeitern des Konzerns ein Netzwerk zur Verfügung zu stellen, das innovative Technologie, umfassende Funktionalität und hohe Geschwindigkeit zu einem stimmigen
Gesamtkonzept kombiniert– und damit die Zufriedenheit der internen Kunden sicherstellt.

Die neue Infrastruktur nutzt ein zentrales Netzwerkmanagement und bietet mit zwei redundanten Rechenzentren höchste Ausfallsicherheit, da innerhalb von Sekunden auf das zweite Data Center umgeschaltet warden kann. Denn: „Die beste IT ist die, die gar nicht auffällt“, sagt Thomas Ehnes, Leiter IT der Oechsler AG.

We created a completely new, modern foundation for our entire data and voice communications. We designed our infrastructure in a way that makes it innovative and flexible, provides high capacity and speed to the users, but remains reduced to the essential components.

Thomas Ehnes, Head of IT, Oechsler AG

Herausforderungen

  • Veraltetes Netzwerk mit heterogenen Komponenten
  • Unflexibel und langsam
  • Keine Ausfallsicherheit
  • Kein zentraler Überblick

Produkte & Lösungen

Produkte:

  • OmniSwitch 6850E Stackable LAN Switch
  • OmniSwitch 6900 Stackable LAN Switch
  • OmniVista 2500 Network Management System
  • OpenTouch Conversation (MLE)
  • OmniAccess WLAN Access Points

Lösungen:

  • Business Telephony
  • Mobile Campus
  • Data Center
Vorteile
  • Modernes Netzwerk mit neuester Technologie
  • Flexibel und effizient durch innovative Endgeräte und zentrales Management 
  • Schnell durch hohe Bandbreite und geringe Latenz 
  • Hochverfügbar durch zwei redundante Rechenzentren 
  • Hohe Zufriedenheit der internen Kunden
Dokumente
Das könnte Sie auch interessieren...