17.02.2020

Als wichtiger Akteur in komplexen Transformationen mit hoher gesellschaftlicher Relevanz treibt Alcatel-Lucent Enterprise seine Entwicklungsstrategie auf Basis eines vertikalen Konzepts weiter voran

13. Februar 2020

Alcatel-Lucent Enterprise, ein weltweiter Anbieter von Kommunikations-, Netzwerk- und Cloud-Lösungen mit 100-jähriger Geschichte, der unter der Marke Alcatel-Lucent Enterprise am Markt auftritt, schaut voller Zuversicht in das neue Jahrzehnt.

Im vergangenen Jahr feierte das 1919 gegründete Unternehmen Alcatel-Lucent Enterprise sein 100-jähriges Bestehen. Die Gruppe hat sich von einem Pionier in der französischen Telekommunikationsbranche zu einem weltweiten Technologieanbieter mit Niederlassungen in über 50 Ländern und Partnerschaften mit weltweit führenden Marken entwickelt. Mit dem Fortschritt der Kommunikations- und Netzwerktechnologie hat sich auch Alcatel-Lucent Enterprise auf Grund seines unermüdlichen Bekenntnisses zu Innovation weiterentwickelt. ALE ist ein zukunftsorientiertes Unternehmen mit solidem Fundament, das kommerziellen Erfolg und unternehmerische Verantwortung miteinander verknüpft.

Ein starkes Kundenportfolio

Alcatel-Lucent Enterprise betreut derzeit über 830.000 Kunden mit seinem umfassenden Know-how in fünf wichtigen Branchen: Gesundheitswesen, Bildungswesen, Hotel- und Gastgewerbe, Transport- und Verkehrswesen und öffentlicher Sektor. Die im Jahr 2019   abgeschlossenen Großaufträge unterstreichen die international führende Position in diesen fünf Sektoren.

Zu den jüngsten Bildungsprojekten von Alcatel-Lucent Enterprise zählt u.a. die Einrichtung einer Rechenzentrumslösung für die California State University auf Basis der Technologien Alcatel-Lucent OmniSwitch und OmniVista. Die Lösung   resultiert in schnelleren Downloads, geringerer Latenz, schnelleren Backups und weniger Datenstaus. Die Cal State erzielte auf diese Weise Einsparungen in Höhe von etwa 100 Millionen US-Dollar. Gleichzeitig erhielt die Universität weitere Dienste wie Video, einheitliche Kommunikation, CCTV (IP-Sicherheitskameras), hochauflösende Fernsehübertragungen im Netzwerk und BYOD-Geräte.

In einem Projekt für die Stadt Münster mit mobilen Kommunikations-, und WLAN Stellar-Lösungen entstand eine umfassende, einheitliche WLAN-Infrastruktur mit einer zentralen Verwaltung für 80 ansässige Schulen. Im Bereich Hotel- und Gastgewerbe sorgten die Alcatel-Lucent OmniAccess Stellar Access Points für eine hotelübergreifende Vernetzung sowohl für Urlauber als auch für Geschäftsreisende.

"Unsere Kunden erfahren zurzeit weitreichende Veränderungen. Daher kombinieren wir in unserem Modell geschäftliche und organisatorische Faktoren mit unserem Wissen hinsichtlich der menschlichen Aspekte digitaler Transformationen, um so umfassende und differenzierte Lösungen anbieten zu können. Auf Basis unserer 100-jährigen Erfahrung generieren unser Modell und unser bewährtes Know-how in wichtigen Branchen verlässliche Resultate für unsere Kunden," so Jack Chen, Chief Executive Officer bei Alcatel-Lucent Enterprise.

Unermüdliches Engagement für humanitäre Zwecke

Alcatel-Lucent Enterprise blickt auf eine langjährige Tradition bei der Unterstützung humanitärer Organisationen zurück, die überall auf der Welt wertvolle Arbeit leisten. Ein perfektes Beispiel dafür ist die kontinuierliche Zusammenarbeit zwischen Alcatel-Lucent Enterprise und Mercy Ships, einem Anbieter hochmoderner, klinischer Versorgungsleistungen in Form hochseegängiger Krankenhausschiffe für einige der bedürftigsten Regionen der Welt. Im Jahr 2020 wird ALE das Schiff Africa Mercy mit modernsten Systemen ausstatten, um seine Mission weiter zu unterstützen. Außerdem beteiligt sich ALE an der Initiative "United Nations Global Compact" und stellt seine Ressourcen für den Schutz von Menschenrechten und Umwelt sowie für den Kampf gegen Korruption bereit.

"Wir sind davon überzeugt, dass die Auswirkungen unserer geschäftlichen Aktivitäten auf Gesellschaft und Umwelt, als auch die Bereicherung lokaler und globaler Gemeinschaften, eine wesentliche Verantwortung darstellen zur Erreichung unserer strategischen Ziele und Grundlage nachhaltigen Wachstums sind. Mercy Ships leistet Unglaubliches bei der Hilfe für Gemeinschaften in Not, und wir sind stolz darauf, diese Organisation bei ihren lebensnotwendigen Missionen in Afrika und der ganzen Welt zu unterstützen," ergänzte Jack Chen.

Fortschritt mit NTT Pro Cycling

Seit Ende 2018 sponsert Alcatel-Lucent Enterprise als Technologiepartner das südafrikanische Radsportteam NTT Pro Cycling (ehemals „Team Dimension Data for Qhubeka“). Im Rahmen dieses mehrjährigen Sponsorings bis 2020 liefert ALE Vernetzungs- und Kollaborations-Tools für eines der weltweit besten Radsportteams.

Dank ALE profitiert das Radsportteamvon lückenloser Vernetzung der Sportler und Mitarbeiter in allen Umgebungen. Ein umfassendes Asset-Tracking-Konzept hat zudem die Zusammenarbeit im gesamten Vorstand verbessert. ALE ist der bevorzugte zuverlässige Partner, wenn Eliteathleten herausragende Technologie benötigen, um Höchstleistungen zu erzielen. 

2020 verspricht ein spannendes Jahr zu werden

Auch 101 Jahre nach seiner Gründung treibt Alcatel-Lucent Enterprise die Umsetzung seiner vertikalen, Cloud- und Servicestrategie voller Energie und Zuversicht voran, um optimales Wachstum zu erreichen. Das Unternehmen schreibt sein Programm der organisatorischen Weiterentwicklung fort und konzentriert seine Ressourcen auf die 30 wichtigsten Märkte, die 90 Prozent des Geschäftsvolumens und 5 Prozent des Gesamtwachstums des Unternehmens ausmachen.

Netzwerk für das digitale Zeitalter: Für 2020 plant ALE die Weiterentwicklung von Technologien für das digitale Zeitalter. Dazu konzipiert ALE sogenannte Digital Age Networks basierend auf Diensten, die Unternehmen in der digitalen Zukunft benötigen. Derartige „Service Defined Networks“  ermöglichen die Konnektivität vom Rechenzentrum bis hin zur Zugriffsebene, damit Unternehmen die Menschen, Prozesse, Anwendungen und Objekte, die für eine digitale Geschäftstransformation erforderlich sind, bequem, automatisch und sicher vernetzen können.

Cofrex: Im Rahmen der Partnerschaft mit Cofrex, Frankreichs nationaler Messegesellschaft, stattet ALE den französischen Pavillon auf der Expo 2020 im Oktober in Dubai aus. Der Pavillon mit dem Motto „Lights and Light“ steht für den Themenbereich "Mobilität" der Ausstellung und soll Frankreichs Führungsposition in kulturellen, wissenschaftlichen und industriellen Fragen unterstreichen. Als Technologiepartner wird ALE außerdem in der 4.700 qm großen Veranstaltungsfläche Netzwerk- und Kommunikationslösungen installieren, damit alle Besucher ihre Geräte schnell und sicher verbinden können.

"Wir müssen es schaffen, Flexibilität mit operativer Exzellenz zu vereinbaren, denn die Technologiebranche ist ein schnelllebiger Sektor. Unsere Teams verfügen über das erforderliche technische Know-how und kombinieren es mit der Expertise der verschiedenen Branchen, in denen ALE tätig ist. Auf diese Weise können wir Marktentwicklungen interpretieren und voraussehen und unseren Kunden immer innovativere Lösungen anbieten. Die Zufriedenheit unserer Kunden ist und bleibt das Hauptziel unserer Bestrebungen," bemerkte Jack Chen abschließend.

----
* Der Name Alcatel-Lucent und das Logo sind Marken von Nokia, die unter Lizenz von ALE verwendet werden.
Über uns
Wir sind Alcatel-Lucent Enterprise. Unser Ziel ist es, alles miteinander zu vernetzen, um individuelle Technologieerlebnisse für die Anforderungen unserer Kunden zu schaffen. Wir liefern Netzwerke und Kommunikation vor Ort, in der Cloud und als Hybridlösung, die Ihre Mitarbeiter, Prozesse und Kunden unterstützen.
Unser langjähriges Engagement für Innovation und den Erfolg unserer Kunden hat Alcatel-Lucent Enterprise zu einem führenden Anbieter von Unternehmensnetzen, Kommunikation und Services werden lassen, der weltweit über 830.000 Kunden betreut. Mit mehr als 2.200 Mitarbeitern und 2.900 Partnern in über 50 Ländern verbindet das Unternehmen globale Reichweite mit lokalem Fokus.
Weitere Informationen finden Sie unter: www.al-enterprise.com/de-de
Aktuelle Nachrichten finden Sie auf LinkedInFacebook und Twitter.